Untermietvertrag bürogemeinschaft Muster

Lassen Sie uns über einige häufige Gründe für die Untervermietung von Büroflächen sprechen. Und schließlich führen wir Sie durch den Subleasing-Prozess. Machen Sie sich bereit, Geld für Ihre Miete zu sparen! Warum sollte Ihr Unternehmen die Untervermietung von Büroflächen in Betracht ziehen? Unter einer typischen Leasingsituation vermieten Sie als Mieter die Fläche vom Vermieter. Wenn Sie Ihre Büroräume untervermieten, werden Sie zum Untermieter, und diejenigen, die von Ihnen mieten, werden Zuihren Untermietern. Die Untermieter unterzeichnen einen Vertrag mit Ihnen und zahlen Ihnen die Miete direkt. Dann zahlen Sie die gesamte Miete an den Vermieter. Unternehmen entscheiden sich aus vielen Gründen dafür, einen Teil oder alle ihrer Büroräume unterzuvermieten, wobei sie sich meist darum drehen, zu versuchen, ihren aktuellen Mietvertrag zu vermeiden und die damit verbundenen Kosten zu bezahlen (in der Regel Ihre Kaution zu verlieren und eine zusätzliche Gebühr zu zahlen). Unternehmer, Freiberufler, Startups und kleine Unternehmen sind in der Regel die, die Immobilien untervermieten wollen, weil sie es sich nicht brauchen oder nicht leisten können, einen ganzen Büroraum direkt zu mieten. months) – Integrieren Sie ein Work-from-Home-Modell mit Executive Suite/virtuellen Büros – Überleasen von überschüssigem oder redundantem Raum zu rechtgroßer Größe – Kurzfristige Erneuerung zur Analyse der Situation und Position langfristiger Verträge, die mit Marktkorrekturen zusammenfallen – Nachfrage nach Büroflächen sinkt – Zugeständnisse steigen, und die Mietpreise werden voraussichtlich sinken – Kurzfristige Expansion für vorübergehende Erhöhung der SF aufgrund der sozialen Entsagung – Durchschnittliche SF pro Mitarbeiter steigt von 130 SF pro, Top 180 SF pro (*Quelle: Acquilano Return to Work”) – Hoteling/Personalrotation – Kauf bestehender Mietverpflichtungen – Verhandlung von temporärer Mietaufschiebung Grund #3: Sie müssen in ein anderes Büro umziehen. Die meisten Mietverträge dauern mindestens drei bis fünf Jahre.

Wenn Ihr Unternehmen schneller wächst als erwartet oder Sie eine Änderung der Landschaft wünschen, können Sie erwägen, Ihren Mietvertrag zu brechen. Allerdings kann es eine weniger chaotische und kostengünstigere Lösung sein, Ihren alten Raum an einige Untermieter zu vermieten, während Sie in einen besseren Raum wechseln. Wenn Sie die drei- bis fünfjährige Mietdauer ganz vermeiden und sich stattdessen für eine flexible, kürzere Bürolösung entscheiden möchten, können Sie von FLEX by SquareFoot profitieren. Bevor Sie beginnen, Ihre Büroflächen zu untervermieten, erkennen Sie, dass potenzielle Nachteile bestehen. Lesen Sie sich diese Liste von Überlegungen durch, um sicherzustellen, dass Die Unterlease für Sie das Richtige ist, bevor Sie mit der Freigabe Ihres Arbeitsbereichs beginnen. Wenn Sie Büroflächen mieten, aber nicht alles für Ihr Unternehmen nutzen, warum sollten Sie es dann vergeuden lassen? Ähnlich wie Wohnungsmieter Airbnb nutzen, um ihre zusätzlichen Zimmer zu vermieten, können Unternehmen Büroräume für zusätzliches Geld untervermieten. Grund #2: Du hast Platz, den du noch nicht brauchst. Es ist wichtig, Büroflächen zu wählen, die Unternehmenswachstum ermöglichen. Aus diesem Grund können Sie ein Gebäude mit zusätzlichen privaten Büros oder nutzbaren Flächen mieten, die Sie erst in einem Jahr oder so mit neuen Mitarbeitern füllen können, wenn das Unternehmen mehr Umsatz generiert. In diesem Fall können Sie einige kurzfristige Untermieter finden, die Ihnen helfen, Miete zu zahlen, bis Sie es sich leisten können, zusätzliche Mitarbeiter einzustellen. – De-Verdichtung/ Neukonfiguration vorhandener Möbel für soziale Verdeingung (gestaffelte Sitzgelegenheiten) – Zirkulation und richtige Kennzeichnung (Einweg-Verkehrsmuster) – Tagungsräume und Gemeinschaftsräume – Nutzung mit AV für Konnektivität – Containment-Bereiche für unwohles Personal – Lobbies und Eingänge (offene Türen, angegebene Gästebereiche mit 6-Zoll-Abstand, Paketbereich) – Eingangshygiene (,Sanitär, Gästepolitik, Gesundheitschecks, erhöht janitorial) – PSA-Räume – Maske, Handschuh und Handdesinfektionsspender an neuen Orten installiert, Einweg-Schreibtischmatten, etc. (*Quelle: Workplace Resource es “Creating Healthier Workspaces”) Gehen Sie nicht allein – erhalten Sie Hilfe bei der Suche nach den richtigen Untermietern, um Ihren Platz zu teilen.